Betreuungsverfahren, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung

Schicksalsschläge werfen viele Fragen auf. Doch auch vorsorglich kann man einiges für den Krankheits- oder Pflegefall regeln. Bei einer Informationsveranstaltung in der Zwickauer Verbraucherzentrale spricht Susan Sperling am 13. April über Betreuungsverfahren, Vorsorgevollmacht oder Patientenverfügung. Beginn ist um 16 Uhr in der Hauptstraße 23. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung, Tel. 0375-294279, ist jedoch unbedingt erforderlich.