Zuschüsse für Studentenwerke fast verdoppelt

Studentenwerk ZwickauDie vier sächsischen Studentenwerke erhalten in diesem Jahr 4,1 Millionen Euro mehr vom Freistaat. Vereinbart wurde die Erhöhung im Koalitionsvertrag zwischen CDU und SPD. Der Gesamtzuschuss beträgt somit 10 Millionen Euro. Das Geld wird für die Studentenwerke in Chemnitz-Zwickau, Dresden, Freiberg und Leipzig bereitgestellt. Davon sollen 110.000 Studierende an 20 Hochschulen profitieren. Chemnitz-Zwickau bekommt entsprechend eines zwischen dem Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst und den Studentenwerken abgestimmten Schlüssels 1.468.000 Euro. Die Zuwendungen können für den laufenden Betrieb der Mensen und Cafeterien inklusive Instandhaltung und Instandsetzungsmaßnahmen sowie für soziale Zwecke verwendet werden. Der Bereich der sozialen Dienste wird dabei erstmals mitfinanziert.