Trunkenbolde am Steuer

Bei Kontrollen in Zwickau, Werdau und Meerane hat die Polizei am Sonntagabend drei betrunkene Fahrer aus dem Verkehr ziehen können. Ein 32-Jähriger war mit seinem Mercedes Vito auf der Römerstraße unterwegs. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,92 Promille. Es wurde eine Ordnungswidrigkeitsanzeige erstattet. In Werdau hinderten die Beamten auf der Ziegelstraße einen 62-Jährigen am Weiterfahren. Der ältere Herr saß nicht nur mit 0,52 Promille hinterm Lenkrad seines Mercedes, er konnte auch nur einen polnischen Führerschein vorweisen. Recherchen ergaben, dass gegen den Mann bis 2016 in Deutschland eine Fahrerlaubnissperre besteht. Zwei Anzeigen wurden aufgenommen. Zudem war ein 64-Jähriger mit seinem Opel Corsa und 2,1 Promille während der vierten Etappe „Rund um Meerane“ der Thüringenrundfahrt der Frauen auf der Böhmerstraße/Ecke Chemnitzer Straße unterwegs. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.