Notrufmissbrauch aufgeklärt

Werdau – Am Sonntagvormittag hatte sich ein Mann bei der Polizei gemeldet und einen Leichenfund mitgeteilt. Auf Nachfrage legte der Unbekannte auf. Ermittlungen ergaben, dass der Notruf aus einer Telefonzelle abgesetzt worden war. Zeugen hatten von dort einen Jugendlichen mit einem Fahrrad verschwinden sehen. Es konnte festgestellt werden, dass ein Elfjähriger den Notruf getätigt hatte. Die Idee dazu habe er aus dem Fernsehen. Der Junge wurde zu seinen Eltern gebracht.