Alkoholfahrt endet mit Unfall

Werdau – Obwohl er zuvor einigen Alkohol getrunken hatte, setzte sich ein 44-Jähriger am Samstag kurz nach Mitternacht in seinen PKW. Schon nach wenigen Metern auf dem Gottfried-Herder-Weg endete die Fahrt. Der Werdauer krachte mit seinem Mazda gegen zwei geparkte Autos, überschlug sich und rammte einen weiteren PKW. Neben der Fahrbahn blieb der Verursacher schließlich auf dem Dach liegen. Der Unglücksfahrer verletzte sich nur leicht. Die Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 2,20 Promille. Es folgte die Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines. Insgesamt entstand ein Schaden von mindestens 12.000 Euro.