Großer Stern in Bronze für Radfahrerverein

Bild2_die_drei_SiegerDer Radfahrerverein Gesau-Oberschindmaas hat den Bronzenen Silberpokal der „Sterne des Sports“ erhalten. Mit der Auszeichnung würdigt die Volksbank-Raiffeisenbank Glauchau in Kooperation mit dem Kreissportbund sportliches Engagement von Vereinen aus dem Kreis Zwickau. Die Sieger konnten sich mit ihrem Projekt „Integration ausländischer Kinder und Jugendlicher“ gegen 23 weitere Bewerber durchsetzen. Seit 2006 trainieren zwei vietnamesische Kinder in dem Verein. Die jungen Sportler wurden zweimal Sachsenmeister und einmal Ostdeutscher Meister im Kunstradfahren. Für den ersten Platz gibt es 1.500 Euro. Platz 2 und 1.000 Euro Preisgeld gingen an den TuS Rußdorf mit seinem Projekt „Betreuung von Kindergartenkindern“. Dritter wurde die TSG Rubin. Der Verein erhielt 500 Euro für sein Projekt „Wir für den Tanzsport in Zwickau“. Der Sieger hat nun die Chance auf den Großen „Stern des Sports“ in Silber und damit weitere 2.500 Euro sowie auf das Gold-Finale in Berlin. In der deutschen Hauptstadt werden noch einmal 10.000 Euro vergeben.