Stangengrün gewinnt Dorfwettbewerb

StangengrünStaatsminister Thomas Schmidt hat am Montag in Rammenau die besten Dörfer im 9. Sächsischen Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ ausgezeichnet. Sieger wurde Stangengrün (Landkreis Zwickau) vor Waltersdorf (Landkreis Görlitz) und Zitzschen (Landkreis Leipzig). „Stangengrün hat die Wettbewerbsjury mit seiner ganzheitlichen Entwicklung überzeugt“, betont der Minister. „Tradition und Zukunft werden hier besonders nachhaltig miteinander verknüpft. Der Kirchberger Ortsteil hat mit fünf Haupterwerbs- und elf Nebenerwerbslandwirten eine unverändert starke landwirtschaftliche Prägung. Hinzu kommen Handwerksbetriebe, die die vorhandene Bausubstanz nutzen, als Anbietergemeinschaft kooperieren und handwerkliche Traditionen wie die Bürstenherstellung fortführen.“ In Stangengrün gibt es zudem gut erhaltene Vierseithöfe, gepflegte Bachauen und Teiche, die zu der Erhaltung des Ortsbildes beitragen. Das vielseitige soziale und kulturelle Leben wird durch Vereine wie den Dorf-, Heimat- und Jugendverein und die Kirchgemeinde geprägt. „Stangengrün zeigt hervorragend, wie Heimatbewusstsein und Weltoffenheit gut zusammen gehen und sich in den Dörfern gerade dadurch Perspektiven bieten“ so Schmidt. Für die Finalrunde hatten sich 17 Dörfer von den 68 Teilnehmern der Kreiswettbewerbe 2014 qualifiziert. Stangengrün und Waltersdorf können Sachsen nun im nächsten Jahr im Bundeswettbewerb vertreten.