Genossenschaftspreis für WEWOBAU

WEWOBAU-ProjektDie Westsächsische Wohn- und Baugenossenschaft Zwickau hat den „Genossenschaftspreis Wohnen 2015“ gewonnen. Ausgezeichnet wurde das Projekt „Ein Zuhause mit (Mehr-) Wert! Smart-Home-Technologie und Technische Assistenzsysteme ermöglichen unseren Mitgliedern schon heute das sichere und komfortable Wohnen von heute!“ (Foto). Umweltministerin Barbara Hendricks hatte dabei die Schirmherrschaft. Die Preisverleihung fand am Mittwoch in Berlin statt. Insgesamt beteiligten sich 34 Unternehmen aus 13 Bundesländern. Der Genossenschaftspreis wurde 2008 vom damaligen Bundesbauministerium und dem Gesamtverband der Wohnungswirtschaft ins Leben gerufen. Ziel der Auslobung war, Maßnahmen und Projekte von Wohnungsgenossenschaften auszuzeichnen, die ihre Innovation, Zukunftsfähigkeit und ihr verantwortungsvolles Handeln aufzeigen. Hauptschwerpunkte waren dabei der Demografische Wandel, die Energiewende, die Optimierung von Prozessen und die Kommunikation und Transparenz solcher Projekte.