Siegfried Otto-Hüttengrund in der Schlossgalerie

Otto-HüttengrundAb Freitag stellt Siegfried Otto-Hüttengrund seine Holzschnitte und Öllasur-Malereien in der Schlossgalerie Wildenfels aus. Die Vernissage findet um 19 Uhr statt. Im letzten Jahr erhielt der Hermsdorfer Künstler für sein Bild „Astrid mit Wiesel“ den Christoph-Graupner-Kunstpreis. Dabei konnte sich der Preisträger gegen 68 Mitbewerber durchsetzen. Dafür wird er nun mit einer vielfältigen Personalausstellung geehrt. Bis zum 23. August wird der Betrachter eingeladen, sich in Träumen und Geschichten zu verlieren und dabei selbst in Frage zu stellen. Otto-Hüttengrunds Kunstwerke sind desöfteren dreidimensional gestaltet. Als Vorlage dienen ihm dafür oftmals Mythen und Märchen, wodurch sich dem Betrachter die Arbeit nicht auf dem ersten Blick erschließt.