Alkoholisierter LKW-Fahrer rammt Lärmwand

Kurz vor Mittag gab es einen schweren Unfall auf der BAB 72 zwischen Zwickau Ost und Zwickau West in Fahrtrichtung Plauen. Ein polnischer LKW-Fahrer, der laut Aussage der Polizei, alkoholisiert war kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Lärmschutzmauer, dabei klappte der LKW zusammen und der Auflieger kippte auf die Seite. Dieser war voll mit Möbeln (Ikea) beladen. Der Fahrer wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr war zur technischen Hilfeleistung vor Ort. Die Bundesautobahn ist derzeit halbseitig gesperrt, es kommt zum Rückstau. Die Unfallaufnahme und Bergung dauert derzeit (12:30 Uhr) an. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Schaden beträgt mehrere 10.000 €.

Foto: HitTV.eu

Auf der A 72 zwischen Zwickau-Ost und -West ereignete sich am Donnerstag kurz vor Mittag ein schwerer Unfall. In Fahrtrichtung Plauen war ein polnischer LKW nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Lärmschutzmauer geprallt. Dabei klappte der Laster zusammen und der mit Ikea-Möbeln beladene Auflieger kippte auf die Seite. Der Fahrer kam verletzt ins Krankenhaus. Bei dem 58-Jährigen wurde Alkoholgeruch festgestellt. Der Test ergab 2,16 Promille. Die Feuerwehr war zur technischen Hilfeleistung vor Ort. Nach dem Unfall war die Bundesautobahn bis 22 Uhr halbseitig gesperrt. Der Gesamtschaden beträgt 143.000 Euro.