80-Jähriger wird Opfer von Trickbetrüger

Falkenstein – Ein 80-jähriger wurde am Dienstagvormittag von einem Unbekannten um 1.600 Euro betrogen. Der Täter stellte sich dem Rentner als ein weitläufiger Verwandter aus der Schweiz vor. Weiterhin erzählte der Mann, er hätte in der Heimat Schwierigkeiten und brauche Geld. Dazu verkaufte der Betrüger dem Geschädigten in dessen Wohnung zwei angeblich hochwertige Jacken für mehrere Hundert Euro. Zusätzlich borgte er sich noch Geld. Der Verdächtige war mit einem hellen Pkw unterwegs, ist etwa 50 Jahre alt, ca. 1,70 m groß, hat eine leicht untersetzte Gestalt, kurze graue Haare, trägt eine Brille und spricht akzentfrei Hochdeutsch. Das Polizeirevier in Auerbach bittet um Hinweise, Telefon: 03744/2550.