Bessere Verbindung zwischen Hauptbahnhof und Zentrum

VogtlandbahnAm vergangenen Freitag fand in Chemnitz die 69. Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Verkehrsverbund Mittelsachsen statt. Beschlossen wurde unter anderem eine Verwaltungsvereinbarung über Leistungen auf der Strecke Zwickau-Zentrum und Zwickau-Hauptbahnhof – Werdau – Plauen – Bad Brambach nach Cheb. Die Vogtlandbahnlinie 2 wurde bis Zwickau-Zentrum verlängert. Die Züge der Linien 1 (Zwickau – Falkenstein – Kraslice) und 2 bilden zwischen Zwickau Hauptbahnhof und Zentrum nunmehr einen Halbstundentakt. Damit wird die Anbindung ins Zwickauer Drei-Schienen-Gleis wieder so genutzt, wie ursprünglich geplant. Die Änderungen sind bereits zum kleinen Fahrplanwechsel am 14. Juni in Kraft getreten. Für Oberbürgermeisterin Findeiß wird damit die Verbindung zwischen dem Zwickauer Stadtzentrum und dem Vogtland aufgewertet. Dies sei sowohl für Berufs- und Bildungseinpendler als auch für Touristen ein großer Schritt nach vorn.