Ford-Fahrerin schwer verletzt

Zwickau – Bei einem Auffahrunfall an der Ampelkreuzung Humboldstraße / Werdauer Straße ist am Mittwochnachmittag eine Ford-Fahrerin schwer verletzt worden. Die Frau musste verkehrsbedingt anhalten. Aus Unachtsamkeit und fehlendem Sicherheitsabstand fuhr ein 39-Jähriger mit seinem VW-Bus T5 ungebremst in das Heck des Fiestas. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford auf einen VW Passat geschoben. Es entstand ein Schaden von 14.000 Euro.