DEFA-Spielfilm „Die Frau und der Fremde“ im Kunsthaus

kunsthaus_meerane-3Am Mittwoch zeigt der Meeraner Kunstverein um 19:00 Uhr im Kinoraum der Werner-Bochmann-Ausstellung im Kunsthaus Meerane den Spielfilm „Die Frau und der Fremde“. Es ist der einzige Spielfilm der DEFA, der jemals den Filmpreis ‚Goldener Bär‘ auf der Berlinale in Westberlin erhielt. Das geschah 1985. Regie führte Rainer Simon, Kameramann war der in Meerane geborene Roland Dressel. Der Streifen hat eine Dauer von ca. 100 min.