OB-Wahl: Ergebnis bestätigt

In der Mensa der WHZ war Odrnungsamtchef Kallweit der Chef Im Bild 25.05.2014 Foto:Ralph Koehler/propicture

Foto:Ralph Koehler/propicture

Der Gemeindewahlausschuss hat das endgültige Ergebnis der Zwickauer Oberbürgermeisterwahl bestätigt. Lediglich die Anzahl der Wähler sowie der ungültigen Stimmen erhöhte sich leicht. Insgesamt gaben 29.569 der 76.929 Wahlberechtigten ihre Stimme ab, davon waren 525 ungültig. Amtsinhaberin Pia Findeiß konnte die Wahl gewinnen, verpasste mit 49,86 Prozent aber knapp die erforderliche absolute Mehrheit. Dadurch ist am 28. Juni ein zweiter Wahlgang notwendig. Sämtliche Kandidaten, die bereits zur ersten Wahl zugelassen waren, dürfen erneut antreten. Die Wahlvorschläge können allerdings noch bis Freitag zurückgenommen werden. Es besteht wieder die Möglichkeit, per Briefwahl seine Stimme abzugeben. Das Briefwahlbüro im Verwaltungszentrum öffnet am 17. Juni. Wer in seinem Wahlschein bereits die Briefwahlunterlagen einen möglichen zweiten Wahlgang beantragt hat, muss keinen neuen Antrag stellen. Für den 28. Juni sucht das Bürgeramt noch etwa 25 Wahlhelfer. Die Tätigkeit wird, je nach Funktion, mit einer Aufwandsentschädigung zwischen 30 und 60 Euro entlohnt.