FSV holt weiter Offensivkraft

Morris Schröter FSV ZwickauBeim FSV Zwickau geben sich die Neuzugänge die Klinke in die Hand. Vom Regionalligameister und Drittligaufsteiger 1. FC Magdeburg wechselt Morris Schröter (im Bild links) an die Mulde. Der 19-Jährige durchlief von 2008 bis 2014 die Nachwuchsabteilung der Magdeburger und schaffte 2014 den Sprung von der U19 in den Kader der 1. Mannschaft. In seiner ersten Regionalligasaison bestritt der Offensivmann 11 Punktspiele und stand auch bei der Hinspielniederlage des FCM in Zwickau für die Blau-Weißen auf dem Platz. Im Heimspiel gegen Bautzen erzielte er sein erstes Regionalligator. Sein Vertrag in Zwickau läuft bis zum 30.06.2017. Mike Baumann, Florian Eggert, Manuel Stiefel und Philipp Röhr verlassen die Rot-Weißen Ende Juni aus beruflichen und familären Gründen. Das Quartett soll zum Sommerfest am 11. Juli im Westsachsenstadion gebührend verabschiedet werden, ebenso wie Alexander Langner (Lok Leipzig) und Andrè Luge (RB Leipzig), deren Leihfrist Ende Juni abläuft.