Klangraum aus Stahl und Porzellan eingeweiht

GlockenspielZwickaus Innenstadt ist seit heute um einen Anziehungspunkt reicher: Oberbürgermeisterin Findeiß nahm am Vormittag das über 50 Jahre alte Glockenspiel aus Meißner Porzellan wieder in Betrieb. Aufgehängt wurde es in einem acht Meter hohen Turm, der trotz der Stahlkonstruktion transparent wirkt. Der „Klangraum“ mit Glockenhimmel steht auf dem Schumann-Platz und wird nachts erleucht. Die Anlage erklingt stündlich zwischen 10.30 und 17.30 Uhr. – Foto: Stadt Zwickau