Echo-Preisträger zu Gast in Waldenburg

Pianist Tobias Forster am Flügel, Hochformat

Pianist Tobias Forster

Der Dresdner Pianist Tobias Forster gibt am Sonntag um 17 Uhr ein Konzert im Schloss Waldenburg. Der Klaviervirtuose spielt Sonaten von Ludwig van Beethoven sowie Auszüge aus den Kinderszenen von Robert Schumann. Durch reflektierende Improvisationen und eigene Kompositionen tritt er dabei gewissermaßen in einen Dialog mit den Schöpfern der Originalwerke. Forster war nach seinem Studium im Jazzklavier und klassischen Klavier zehn Jahre lang Mitglied der Klazz Brothers. Die Band erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter den Echo-Klassik in den Jahren 2003 und 2006, eine Grammy-Nominierung sowie zahlreiche Jazz-Awards. Seit seinem Ausstieg widmet sich der Künstler in Solokonzerten der Verschmelzung von Klassik und Jazz.