Sächsische Schlossprinzessin in Kulmbach

Die Mitglieder der Gräflich Schönburgischen Schloßcompagnie vor einer historischen Dampflok im Museum Neuenmarkt bei Kulmbach.

Die Mitglieder der Gräflich Schönburgischen Schloßcompagnie vor einer historischen Dampflok im Museum Neuenmarkt bei Kulmbach.

Die Sächsische und Glauchauer Schlossprinzessin Lucie die Erste hat auf Einladung des Landkreises Kulmbach am Pfingstwochenende das Deutsche Dampflokomotiv-Museum im Fränkischen Neuenmarkt. Begleitet wurde die Botschafterin von der Gräflich Schönburgischen Schloßcompagnie Glauchau. Grund der Einladung waren die Feierlichkeiten im Rahmen des 25-jährigen Jubiläums der partnerschaftlichen Verbindungen zwischen den Landkreisen Zwickau und Kulmbach, die kurz nach der Grenzöffnung mit dem damaligen Landkreis Werdau geknüpft wurden. Nach einer Begrüßung durch Landrat Klaus Peter Söllner trat das Ensemble auf dem Außengelände des Museums auf und besuchte die 2013 neu eröffneten Ausstellungsräume. Höhepunkt war eine Ausfahrt mit dem Dampfsonderzug der Deutschen Reichsbahn über die Schiefe Ebene, bespannt mit der Dampflokomotive 52 8079-7. Vor der Rückfahrt in die Heimat gab es noch ein Fotoshooting mit allen Teilnehmern auf der nahegelegenen Plassenburg.