Delegation aus Yancheng/Yandu in Zwickau

Chinesen1Seit August 2013 verbindet Zwickau eine Partnerschaft mit der chinesischen Stadt Yandu. Eine Delegation aus der asiatischen Wirtschaftsregion wurde heute von Oberbürgermeisterin Findeiß im Rathaus empfangen. Inhalte des Gespräches, an dem auch Vertreter der Industrie- und Handelskammer teilnahmen, waren der Stand der Städtepartnerschaft sowie die wirtschaftliche Zusammenarbeit. Seitens der IHK wurde eine Einladung zum 19. Internationalen Jahreskongress der Automobilindustrie im Oktober ausgesprochen, chinesische Zulieferfirmen wollen an diesem Event teilnehmen und sich entsprechend präsentieren. „Eine gute Möglichkeit mit Firmen der Automobilbranche in Sachsen ins Gespräch zu kommen und Geschäftsbeziehungen aufzubauen“ so Yang Weida, Vorsitzender der Kommunistischen Partei in der Stadt Yandu. Besprochen wurde außerdem ein geplanter Jugendaustausch. Vom 3. bis 15. August kommen zehn Mittelschüler und zwei Lehrer aus Yandu in die Schumann-Stadt und besuchen unter anderem das Käthe-Kollwitz-Gymnasium. Für 2016 ist dann der Gegenbesuch der Zwickauer Gymnasiasten in Yandu geplant. Anfang 2016 soll es in Zwickau ein China-Forum geben mit dem Ziel die wirtschaftliche Zusammenarbeit fortzusetzen. Zwischen den Regionen gibt es viele Gemeinsamkeiten. Beide Seiten bekunden großes Interesse an einer Zusammenarbeit in den Bereichen Technologie, Wirtschaft und Kultur.