Polizei erwischt 350 Temposünder

Zwickau – Nach dem Blitzmarathon im April fand am Mittwochnachmittag im Bereich der Polizeidirektion Zwickau die zweite großangelegte Geschwindigkeitskontrolle statt. 8.800 Autos gerieten ins Visier der Beamten. 350 Temposünder wurden ertappt. Damit hielten sich nur weniger als vier Prozent der Verkehrsteilnehmer nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit. Am schnellsten unterwegs waren in Zwickau ein PKW mit 96 km/h und ein Autofahrer in Auerbach im Vogtland mit 86 km/h.