Wirtschaftsregion präsentiert sich in Berlin

wirtschaftsregionEinem internationalen Publikum stellt sich die Wirtschaftsregion Zwickau am Dienstag in Berlin vor. Zur Präsentation in der „Vertretung des Freistaates beim Bund“ werden Botschafter, Wirtschaftsförderer und Politiker aus neun verschiedenen Staaten erwartet, darunter aus China, Großbritannien, Lettland und Togo. Ziel ist es, die positive Außendarstellung der Region zu stärken. Als attraktiven Wirtschafts-, Investitions- und Wissenschaftsstandort wollen die Gäste ihre Heimatregion präsentieren. Den Vortragspart übernehmen Zwickaus Oberbürgermeisterin Pia Findeiß, CDU-Bundestagsabgeordneter Carsten Körber und Prof. Dr.-Ing. Cornel Stan, Wissenschaftlicher Direktor und Vorstand des Forschungs- und Transferzentrums an der Westsächsischen Hochschule. Musikalische Beiträge des Robert Schumann Konservatoriums, „Zeitreisen“ mit August Horch und dem Steinkohlebergbauverein sowie sächsische Spezialitäten und Zwickauer Mauritius-Bier runden das von Kraus Event gestaltete Programm ab. „Wir werden die Veranstaltung bestmöglich nutzen, um unsere Region im In- und Ausland stärker ins Bewusstsein zu rufen“, freuen sich Pia Findeiß und IHK-Geschäftsführer Torsten Spranger auf den Berlin-Termin.