Nur ein Punkt gegen Schöneberg

WasserballnetzDie Zwickauer Zweitligawasserballer kamen am Samstag im Heimspiel gegen die SG Schöneberg nicht über ein 12:12-Remis hinaus. Zu Beginn der Partie gingen die Gäste schnell mit 3:0 in Führung. Nach dem ersten Viertel stand es 2:6 in der „Glück Auf“ Schwimmhalle. Bis zur Halbzeit konnten die Westsachsen zwar den Rückstand auf 6:7 verkürzen, allerdings gelang es trotz einer vierminütigen Überzahlsituation nicht, das Spiel zu drehen. Auch im dritten Viertel nutzte der SV 04 mehrere Herausstellungen auf Schöneberger Seite nicht. Somit lagen die Gastgeber vor dem letzten Viertel mit 8:9 zurück. Zwar erzielten die Wüstner-Schützlinge nach einem weiteren Treffer der Hauptstädter drei Tore in Folge, nach zwei Abwehrfehlern geriet man aber erneut ins Hintertreffen. 13 Sekunden vor Schluss netzte Michael Berkner schließlich zum 12:12-Endstand ein.