Amerikanische Organistin in Glauchauer Stadtkirche

peggy haas howell (USA)Eine der bekanntesten US-amerikanischen Orgelvirtuosinnen ist derzeit in Glauchau zu Gast. Am Sonntag gibt Peggy Haas Howell ein Konzert an der Silbermannorgel der St. Georgen-Kirche. Ab 19.30 Uhr spielt die Musikerin aus Lynchburg/Virginia, der Partnerstadt von Glauchau, Werke von J. Pachelbel, J. S.Bach, J. L.Krebs, W. A.Mozart, F. Mendelssohn-Bartholdy und D.Locklair. Haas Howell ist Organistin und Chorleiterin an der St. Johns Episcopal Church. Sie studierte an der Susquehanna University und am Union Theological Seminary (New York City) und an der Hochschule für Musik in Hamburg bei Harald Vogel, Heinz Wunderlich, Charles Dodsley Walker und James Boeringer. Die Organisitin hat Preise in mehreren interationalen Wettbewerben gewonnen und viele Konzerte sowie Rundfunk- und Fernsehproduktionen in Finnland, England, Deutschland, Österreich, der Schweiz, Holland und den USA gespielt. Von 1986 bis 1996 lehrte Peggy Howell an der John Hopkins University (Baltimore) .Vor kurzem war sie Solistin beim „Mid-Atlantic Regional Convention“ (Norfolk) und ist als eine der wenigen Organisten im Buch „Who is Who in America“ aufgeführt. – Karten zu 4 Euro gibt es an der Abendkasse; für Kinder,Schüler und Studenten ist der Eintritt frei.