Wasserballer gewinnen Bezirksderby

WasserballerDie Wasserballer des SV 04 Zwickau haben das Bezirksderby gegen den SC Chemnitz mit 9:6 gewonnen. Damit kletterten die Westsachsen in der Tabelle auf Platz 6. Das Spiel am Samstag fand vor einer Rekordkulisse von 170 Zuschauern statt. Bereits nach einer Minute gingen die Gastgeber durch ein Tor von Michael Klein in Führung. Franz Czerner und Florian Hähnel bauten den Vorsprung bis zum Ende des ersten Viertels auf 3:0 aus. Zwar fanden die Gäste nach der ersten Pause etwas besser in die Partie, doch zur Halbzeit stand es 5:1 für die Zwickauer. Die zweite Hälfte verlief ausgeglichener. Beide Mannschaften konnten im dritten Viertel jeweils einen Treffer erzielen. Den Chemnitzern gelang es sogar im letzten Viertel, den Rückstand auf 4:6 zu verkürzen. Nach Toren von Daniel Oelschlägel, Michael Berkner und Martin Firmbach ließ der SV 04 jedoch keine Zweifel mehr am eigenen Sieg. Kommenden Samstag steht für die Wüstner-Schützlinge das letzte Heimspiel in der „Glück Auf“ Schwimmhalle an. Gegner ist um 18 Uhr die SG Schöneberg.