Zwickauer Verein zum Tag der Befreiung in der Ukraine

VLUU L100, M100  / Samsung L100, M100Vier Mitglieder des Vereins „Partnerschaft zur Ukraine“ reisen anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung vom Hitler-Joch in die Zwickauer Partnerstadt Woldomyr-Wolynskyj. Die Teilnehmer bekommen dafür von Silvio Uhlig aus Auerbach, dessen Frau selbst Ukrainerin ist, ein Transportfahrzeug zur Verfügung gestellt. Nach Angaben des Vereinsvorsitzenden Karl-Ernst Müller besteht der Sinn auch dieser Reise darin, Hilfsgüter, insbesondere für die Schwachen der Gesellschaft, in die 1.100 km entfernte Stadt zu bringen. Benötigt wird unter anderem Geld für das Waisenhaus. Gemeinsam mit den Einheimischen wollen die Zwickauer den Tag des Sieges begehen.