Schweren Unfall verursacht und geflüchtet

Zwickau – Auf der Straße Am Bahnhof ereignete sich am Samstag kurz vor 7 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Seat Leon, der mit hoher Geschwindigkeit auf der Bahnhofstraße in Richtung Hauptbahnhof unterwegs war, kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem VW New Beetle. Durch den heftigen Aufprall wurden im VW eine 50-jährige Frau und ein 75-jähriger Mann schwer verletzt. Statt sich um die Unfallfolgen zu kümmern, machten sich die beiden Insassen des Seat zu Fuß aus dem Staub. Im Rahmen der Fahndung wurde der Beifahrer ermittelt. Der 24-Jährige hatte leichte Blessuren erlitten. Durch weitere Ermittlungen und Zeugenaussagen kamen die Beamten auch dem Unfallverursacher auf die Spur. Der 19-Jährige konnte jedoch noch nicht gefasst werden. Beide Autos waren bei einem Schaden von 12.000 Euro nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.