Bürgerbeteiligung an Lärmaktionsplänen für Bahnstrecken

bahnhof meeraneEinwohner der Stadt Zwickau können sich ab sofort mit Hinweisen, Ideen und Kritik an der Überarbeitung des Lärmaktionsplanes für Eisenbahnstrecken beteiligen. Der neue Plan soll demnächst im Stadtrat beschlossen, der Öffentlichkeit vorgestellt und stufenweise umgesetzt werden. Nach der Erstellung von Lärmkarten hat das zuständige Eisenbahn-Bundesamt die Öffentlichkeitsbeteiligung zum Schienenlärm im Rahmen der Lärmaktionsplanung gestartet. Bis 31. Mai können sich Betroffene auf einer Beteiligungsplattform im Internet zu ihrer persönlichen Belastungssituation durch Schienverkehrslärm äußern. Nach der Veröffentlichung der Ergebnisse der Lärmaktionsplanung können diese in einer zweiten Phase erneut bewertet werden. Lärmaktionspläne dienen dazu, schädliche Auswirkungen und Belästigungen durch Umgebungslärm zu verhindern, ihnen vorzubeugen oder sie zu vermeiden.