„Igraine Ohnefurcht“ im Alten Gasometer

igraine_ohnefurcht_02_foto Klaus Zinnecker (5)Im Alten Gasometer führt das Theater Zitadelle aus Berlin am Sonntag und Montag ein Puppentheaterstück für Kinder ab fünf Jahren auf. Vorlage für „Igraine Ohnefurcht“ ist ein Buch von Cornelia Funke. Die Geschichte handelt von den Bewohnern von Burg Bibernell, die alle zaubern können. Igraine möchte jedoch lieber Ritterin werden. Als sich an ihrem Geburtstag ihre Eltern versehentlich in Schweine verwandeln, werden die Rittertugenden des Mädchens plötzlich gebraucht. Die Macher des Theaters Regina, Ralf und Daniel Wagner sowie Anna Fregin erzählen ihre Geschichten mit jeder Menge Humor und Situationskomik, regen dabei aber gleichzeitig zum Nachdenken an. Alle Puppenspieler sind Absolventen der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in der Abteilung Puppenspielkunst. Beginn ist am Sonntag um 16 Uhr, am Montag um 9.30 Uhr.