Serieneinbrecher gefasst

Glauchau/Werdau – Ein unbelehrbarer Serienstraftäter konnte jetzt von der Polizei dingfest gemacht werden. Unter Drogeneinfluss hatte sich der 35-jährige Lichtensteiner Ende Februar im Bereich Gersdorf eine wilde Verfolgungsjagd mit den Beamten geliefert. Im Auto des Täters wurden damals verschiedene gestohlene Sachen, Einbruchswerkzeug und Drogen gefunden. Außerdem konnten dem Mann mehrere Einbrüche nachgewiesen werden. Für einen Haftbefehl reichte das belastende Material jedoch nicht aus. Anfang April versuchte der Dieb erneut, sich einer Polizeikontrolle zu entziehen. Die Flucht endete auf einem Feldweg, wo er seinen PKW festgefahren hatte. Diesmal war er mit gestohlenen Kennzeichen sowie ohne Führerschein und Haftpflichtversicherung unterwegs. Im Auto befanden sich mehrere Utensilien, die auf einen Kraftstoffdiebstahl hindeuteten. Dem Mann konnten bereits über 20 Straftaten nachgewiesen werden, wobei er einen Schaden von mehreren Tausend Euro anrichtete. Derzeit sitzt der Räuber in Untersuchungshaft.