Kanalarbeiter finden Kriegsmunition

Werdau – Bei Kanalreinigungsarbeiten auf der Marienstraße ist am Dienstagnachmittag ein stark verrrosteter, 50 cm langer Gegenstand gefunden worden. Einer ersten Begutachtung durch Polizeibeamte zu Folge handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen Gefechtskopf einer russischen Panzerfaust. Der Gegenstand wurde gesichert und anschließend vom Munitionsbergungsdienst geborgen.