Zeltner holt wichtige Punkte für DRM

Rallye ZeltnerBeim dritten Lauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft in Hessen belegen Ruben und Petra Zeltner im Porsche 911 GT3 den 4. Gesamtrang. Bereits am Freitagabend belegten die Lichtensteiner hinter den Skoda-Piloten rund um Fabian Kreim und Mark Wallenwein einen guten 3. Gesamtrang – und verwiesen damit einige Allrad-Boliden auf ihre Plätze. Eine falsche Reifenwahl sowie ein Plattfuß und eine beschädigte Felge verhinderten am Samstag, dass das sächsische Rallyeteam ihren 3. Platz nach Hause fahren konnten. Außerdem begünstigte der hohe Schotteranteil von über 20 Prozent vor allem die Allradfahrzeuge. „Natürlich war es nicht leicht, unseren Hecktriebler auf dem rolligen Terrain zügig zu bewegen, aber mit einem 4. Gesamtrang und einem 3. Platz in unserer Division sichern wir uns wichtige Punkte in der DRM“, berichtete Ruben Zeltner im Ziel. „Sollten wir im ersten Halbjahr noch mal ausfallen, so könnten diese Punkte ein bisschen das Zünglein an der Waage spielen.“ Von den sieben Läufen der DRM bis zum 30. Juni werden die vier besten Ergebnisse gewertet.