Passanten stoppen betrunkenen Honda-Fahrer

Ein stark alkoholisierter Honda-Fahrer ist am Donnerstagmittag auf der Neuplanitzer Straße von beherzten Passanten gestoppt worden. Der 44-Jährige war in Schlangenlinien unterwegs und fuhr zweimal in den Gegenverkehr. Außerdem landete der Mann zweimal im Gleisbett der Straßenbahn. An einer Ampel hinderten ihn die Zeugen schließlich an der Weiterfahrt. Die Polizei stellte bei dem Verkehrssünder 3,64 Promille Alkohol in der Atemluft fest. Der Führerschein wurde entzogen. Die zwei Autofahrer, die dem Honda ausweichen mussten, sollen sich unter der Telefonnummer 0375/44580 melden.