Abgeordnete informieren sich über Arbeitsmarkt

Arbeitsagentur_Logo_ZwickauSieben Bundes- und Landtagsabgeordnete informierten sich am Mittwoch im Jobcenter über die Situation auf dem Zwickauer Arbeitsmarkt. Zu Besuch waren die Bundestagsmitglieder Sabine Zimmermann und Carsten Körber sowie die Landtagsabgeordneten Ines Springer, Kerstin Nicolaus, Horst Wehner, Gerald Otto und Jan Hippold. Arbeitsagentur-Chef Andreas Fleischer und Jobcenter-Geschäftsführerin Mathilde Schulze-Middig wiesen unter anderem darauf hin, dass Zwickau seit mehreren Monaten die niedrigste Arbeitslosigkeit in Sachsen aufweisen kann. Auch die positiven Meldungen vom Ausbildungsmarkt gaben sie an die Politiker weiter. In der Halbjahresbilanz kommen aktuell auf einen Bewerber 1,2 Ausbildungsstellen und auch die Zahl der von den Firmen gemeldeten Stellen ist mit 1.297 um 6,9 Prozent im Vergleich zu 2014 gestiegen.