BSV hält Anschluss an Aufstiegsplatz

BSV_Logo_neutralMit einem 27:24-Sieg gegen den TSV Haunstetten haben die Handballerinnen des BSV Sachsen am Samstag zwei wichtige Punkte im Kampf um den zweiten Aufstiegsplatz eingefahren. Das Team von Daniela Filip ging früh in Führung und spielte sich bis zur 27. Minute einen Vorsprung von 17:10 heraus. In der zweiten Hälfte drohte die Mannschaft, den zur Pause sicher geglaubten Sieg zu verspielen. Mehr als fünf Minuten nach Wiederanpfiff trafen die Zwickauerinnen nicht ins gegnerische Netz. Die Gäste aus Augsburg verkürzten 15 Minuten vor Ende des Spiels auf 20:22 und fünf Minuten vor Schluss noch einmal auf 23:25. Doch der Anschlusstreffer wollte dem Aufsteiger nicht gelingen. Durch die zwei hart erkämpften Punkte bleibt der BSV in der Tabelle einen Punkt hinter Borussia Dortmund, die gegen Travemünde mit 31:22 gewinnen konnten, auf Platz 3.