LINKE nominiert Landratskandidaten

TrögerWie bei der Oberbürgermeisterwahl in Zwickau gibt es jetzt auch bei der Wahl des neuen Landrates einen offiziellen Gegenkandidaten. Sandro Tröger wurde am Donnerstag in Glauchau von der Partei DIE LINKE nominiert und tritt damit am 7. Juni gegen Amtsinhaber Christoph Scheurer (CDU) an. 106 Mitglieder des Kreisvorstandes hatten sich an der Wahl beteiligt. Tröger erhielt nur eine Gegenstimme. Mit der Aufstellung des 46-jährigen Politiwissenschaftlers, der seit 2008 im Kreistag sitzt, wolle seine Partei den Wählern eine personelle und inhaltliche Alternative bieten, betont Kreisvorsitzender Andreas Salzwedel. „Uns geht es dabei vor allem um mehr Gestaltung als ’nur‘ Verwaltung des Landkreises und uns geht es um ein mehr an Miteinander zwischen Landkreis und Kommunen, Verbänden, Vereinen um für die Menschen im Landkreis mehr zu erreichen“.