Im Gleisbett gelandet: Hoher Sachschaden

Zwickau – Beim Linksabbiegen an der Einmündung Kolping-/Talstraße nahm ein 49-jähriger Audi-Fahrer am Freitag gegen 2 Uhr einer VW-Fahrerin die Vorfahrt und stieß mit der 34-Jährigen zusammen. Durch den Aufprall drehte sich der VW mehrfach um die eigene Achse und blieb nach circa 30 Metern im Gleisbett der Straßenbahn stehen. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von 47.000 Euro.