Werdau will Innenstadt stärken

Werdau_LuftMit der Umsetzung eines Maßnahmeplans will das Werdauer Rathaus die Innenstadt stärken. Zahlreiche Verkehrsänderungen seien bereits in Angriff genommen worden oder in Planung. Dazu zählt zum Beispiel die weitere Öffnung des Marktspiegels. Die Poller zwischen Rathaus und Nebengebäude wurden entfernt. Ab sofort ist die Ausfahrt am oberen Markt in Richtung Zwickauer Straße in Einbahnstraßenregelung möglich. Im gleichen Atemzug wurden die Parkplatzflächen für Kurzzeitparker deutlich ausgeweitet und die bislang bestehende Parkuhr abgeschaltet. In der Ziegelstraße soll die Einbahnstraßenregelung nach Abbruch des Eckkgebäudes zur Alexander-von-Humboldt-Straße aufgehoben werden, so dass die beidseitige Befahrbarkeit auf der gesamten Straße wieder möglich ist. Begleitet werden die Verkehrsänderungen von Aufwertungsmaßnahmen auf dem Markt und den Wegebeziehungen zwischen Fachmarktzentrum Schwalbe und Innenstadt. Pünklich zu Ostern sollen die Spielgeräte auf dem oberen Marktspiegel freigegeben werden. Im Rahmen der weiteren Belebung der Innenstadt lädt die IHK alle Händler am 23. April zum Workshop „Schaufenster- und Ladengestaltung“ ein.