Johannes-Passion im Dom

SONY DSCDie Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach ist am Karfreitag im Zwickauer Dom St. Marien zu erleben. Die Komposition ist die früheste der heute bekannten Passionsmusiken des großen Thomaskantors. Das zweistündige Werk berichtet vom Leidensweg, der Kreuzigung und dem Begräbnis Jesu Christi. Die Uraufführung fand am 7. April 1724 in der Leipziger Nikolaikirche statt. Ausführende in Zwickau sind um 17 Uhr der Domchor St. Marien und das Philharmonische Orchester Plauen/Zwickau unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Henk Galenkamp, dazu Julia Ebert – Sopran, Manja Ilgen – Alt, John Pumphrey – Tenor, Martin Schicketanz und Torsten Steinert – Bass.