Fanaktionen bringen 18.000 Euro ein

Becherwurf-Aktion-2014-15-e1427725687136Die Becherwurfaktion der Faninitiative für das Crimmitschauer Eishockey (FanICE) und die neue Fanaktion „Euro für Punkte“ hat den Eispiraten 18.000 Euro eingebracht. Der Check wurde vergangenen Mittwoch an Geschäftsführer Jörg Buschmann überreicht. Durch das Geld sollen Leistungsträger an den Standort gebunden werden. Ein Teil des Geldes wurde unter anderem zur Finanzierung von Torwart Ryan Nie verwendet. Dadurch konnte der Keeper für weitere zwei Jahre an den Standort gebunden werden. Insgesamt 13.590 Becher flogen nach den Heimspielen in der abgelaufenen Saison auf die Eisfläche im Sahnpark. Der so von den Zuschauern gespendete Becherpfand wurde durch die Mitglieder der Faninitiative für das Crimmitschauer Eishockey aufgesammelt und auf das Spendenkonto eingezahlt. Die Administratoren der Fanwebseite etconline konnten mit ihrer Aktion „Euro für Punkte“ weitere 6.410 Euro sammeln. – Foto: Alexander Grimm