Taubstumme Spendensammlerin klaut 200 Euro

Meerane – Vor dem Simmel-Markt an der August-Bebel-Straße wurde eine 84-Jährige am Donnerstagvormittag von einer jungen Frau angehalten. Sie zeigte ihr eine Spendenliste für Blinde und Sehschwache, sprach dabei kein Wort, sondern verständigte sich nur mit Gesten. Da auf der Liste bereits eine Fünf Euro-Spende vermerkt war, übergab die Rentnerin der Unbekannten einen Fünf Euro Schein und unterschrieb auf der Liste. Zum Dank wurde sie von der Frau umarmt. Als die 84-Jährige zu Hause ihre Sachen ordnete, stellte sie fest, dass 200 Euro aus ihrer Geldbörse fehlen. Das Geld hatte die Frau kurz zuvor von der Sparkasse geholt. Dabei wurde sie von der vermeintlich Taubstummen vermutlich beobachtet. Ein ähnlicher Fall war bereits am Tag zuvor angezeigt worden. Der Angesprochene weigerte sich jedoch, zu spenden. Weitere Geschädigte und Zeugen der Vorfälle sollten sich bei der Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640, melden.