Wirtschaftsminister spricht am 1. Mai

DuligZum diesjährigen Tag der Arbeit erwartet der DGB-Kreisverband einen prominenten Hauptredner in Zwickau. Martin Dulig, Sächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und stellvertretender Ministerpräsident hat sein Kommen am 1. Mai fest zugesagt. Um 10 Uhr spricht er auf dem Hauptmarkt. Weitere Rednerinnen sind Sabine Zimmermann, Iris Kloppich (Vorsitzende DGB Bezirk Sachsen) sowie Oberbürgermeisterin Pia Findeiß mit einem Grußwort. Das Motto zum Tag der Arbeit lautet in diesem Jahr „Die Arbeit der Zukunft gestalten wir!“. Laut Sabine Zimmermann sind gerade die Menschen in der Region nach wie vor gebeutelt von Niedriglöhnen und Arbeitslosigkeit. „Ein flächendeckender gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro die Stunde kann nur der Anfang sein. Er muss regelmäßig erhöht werden. Zudem müssen die zahlreichen Ausnahmen zur Nichtzahlung des Mindestlohns, unter anderem für Langzeitarbeitslose, überwunden werden. Die gleiche Bezahlung für die Leiharbeitskräfte wie die Stammbeschäftigten ist auch nach wie vor eine gewerkschaftliche Hauptforderung.“