FSV zum Spitzenspiel in Magdeburg

fc_magdeburg_FSVSchon seit Tagen laufen beide Fanlager regelrecht heiß und die Vorfreude ist enorm. Es ist das Topspiel schlechthin in der Regionalliga Nordost. Spitzenreiter FSV Zwickau muss am Samstag beim Verfolger 1. FC Magdeburg antreten. Wenn das Spiel das hält was es verspricht, dürfen sich alle auf einen echten „Leckerbissen“ freuen. Die Gäste reisen mit der besten Defensive der Liga und zwei Punkten Vorsprung zum Tabellenzweiten, der über den besten Angriff der Liga verfügt. Bis Freitag waren 13.000 Heimtickets verkauft. Zusätzlich wird mit bis zu 1.000 Gäste-Fans gerechnet, so dass von einer Rekordkulisse von 18.000 Zuschauern ausgegangen werden kann. Bis auf den gelbgesperrten Christoph Göbel hat FSV-Coach Torsten Ziegner alle Mann an Bord. Dennoch dürfte die Favoritenrolle aufgrund der Rahmenbedingungen, dem Saisonziel und dem Profistatus klar bei den blau-weißen Platzbesitern liegen. FSV-Fans sollten die Informationen der Polizei Magdeburg bzw. des Fanprojektes Zwickau beachten. Für alle die nicht mit nach Magdeburg können, überträgt das MDR-Fernsehen die Partie LIVE ab 12:05 Uhr.