Jamie MacQueen und Eric Lampe freigesprochen

eispiraten_puckGute Nachrichten für die Eispiraten: Die Crimmitschauer können im heutigen 3. Spiel der Playdown-Runde gegen Heilbronn auf ihre beiden Leistungsträger Jamie MacQueen und Eric Lampe zurückgreifen. Gegen beide Spieler lief ein Disziplinarverfahren, welches durch das zuständige Gremium der DEL2 eingestellt wurde. Im Fall von Jamie MacQueen war dies ein normaler Vorgang, da der Kanadier beim Auswärtsspiel in Heilbronn mit einer Strafe wegen Check gegen Kopf und Nacken belegt wurde. Nach Auswertung der Beweismittel kam der Disziplinarausschuss zum Ergebnis, dass keine weitere Bestrafung und damit keine Sperre ausgesprochen wird. Bei Eric Lampe wurde das Verfahren von den Heilbronner Falken eingeleitet, die den Eispiraten-Stürmer eines Stockstiches gegen ihren Torwart Florian Proske beschuldigten. Nach Sichtung der vorgelegten Beweismittel und Stellungnahmen wurde auch dieses Ermittlungsverfahren eingestellt. Dagegen steht nicht nur hinter dem Einsatz von André Schietzold, sondern auch von Jan Tramm ein großes Fragezeichen. Schietzold erlitt bei einem heftigen Einschlag in die Bande im 1. Spiel eine starke Schulterprellung. Jan Tramm hat nach einem Check gegen ihn im 2. Spiel der Serie ebenfalls eine schwere Prellung am Brustbereich davon getragen. Über einen Einsatz der beiden Akteure entscheidet das Abschlusstraining.