Opel-Fahrerin mit 43-jährigem „Schutzengel“

Langenbernsdorf – Eine junge Autofahrerin hat einer 43-jährigen Niederalbertsdorferin offenbar ihr Leben zu verdanken. Die 18-jährige Fahranfängerin musste am Sonntagvormittag mit ihrem Opel Corsa in Richtung Teichwolframsdorf plötzlich einem Reh ausweichen. Dabei veriss die Frau das Steuer, kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Durch den Aufprall fing der Opel Feuer. Die 43-jährige Ersthelferin konnte die schwerverletzte Fahrerin aus dem brennenden Pkw befreien, bevor dieser vollständig ausbrannte.