Julius Tannert mit erstem Saisonsieg

Julius TannertDie Cup-erfahrenen Piloten haben einem starken Saisonauftakt zum ADAC Opel Rallye Cup ihren Stempel aufgedrückt. Der Zwickauer Julius Tannert, schon im vergangenen Jahr ein heißer Titel-Kandidat, fuhr in sieben der acht ersten Wertungsprüfungen Bestzeit und legte damit den Grundstein für einen letztlich souveränen ersten Saisonsieg vor dem Dänen Jacob Lund Madsen, der sich ebenfalls schon in der vergangenen Saison in die Siegerlisten von Europas stärkstem Rallye-Markenpokal hatte eintragen können. „Das war wirklich ein Saisonstart nach Maß“, strahlte Tannert mit seiner luxemburgischen Copilotin Jennifer Thielen um die Wette. „Jacob war der erwartet starke Gegner. Wir haben in den ersten acht Wertungsprüfungen voll attackiert und dann versucht, unseren Vorsprung zu verwalten. Das ist sehr schwer, weil man weder unkonzentriert noch ängstlich werden darf, sondern einen gesunden Mittelweg finden muss. Ich bin froh, dass es uns so gut gelungen ist.“ Dritte wurden am Ende die beiden Finnen Samuli Vuorisalo und Eetu-Pekka Hellsten, die bei ihrer ersten Asphalt-Rallye kontrolliert begannen und am zweiten Tag einige Kohlen nachlegten.