Sonntag „GlückAuf-Pokal Viertelfinale

Am kommenden Sonntag warten gleich zwei spannende Heimspiele auf Zuschauer. Bereits 12 Uhr empfängt die zweite Mannschaft des ESV Lok Zwickau im Kreispokal den SV Mosel. Im September besiegten die Zwickauer im Kreisliga-Punktspiel die Nachbarn aus Mosel mit 5:2. Für die LOK geht es um den Einzug in die nächste Pokalrunde. Die erste Mannschaft empfängt dann 15 Uhr auf dem Kunstrasen den nächsten direkten Kontrahenten im Kampf gegen den Abstiegn nämlich den TSV Germania Chemnitz. Die Chemnitzer sind nach dem verlorenen Heimspiel gegen Rabenstein auf den Tabellenplatz 12 abgerutscht, während Lok Zwickau mit drei Punkten Vorsprung auf Rang 10 kletterte.