Munitionsfund in Gersdorf

Gersdorf – (js) Bei Arbeiten in einer Baugrube an der Plutostraße ist Mittwochnachmittag ein granatähnlicher Gegenstand von 30 cm Länge und 15 Zentimeter Durchmesser entdeckt worden. Nach eingehender Prüfung, auch durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst, wurde der Gegenstand als Granatwerfermunition aus dem Zweiten Weltkrieg identifiziert und ist am Donnerstag fachgerecht geborgen und entsorgt worden. Eine unmittelbare Gefahr ging von der Granate nicht aus, da sie etwa 25 Meter  tief in der Baugrube lag.