Spaziergänger finden Weltkriegsbombe

Lichtenstein, OT Heinrichsort – Für Aufregung sorgte am Sonntagnachmittag eine Stabbrandbombe aus dem 2. Weltkrieg, die Spaziergänger abseits des Sportplatzweges im angrenzenden Burgwald fanden. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst kam zum Einsatz und stellte die ca. 40 Zentimeter lange und ca. fünf Zentimeter breite Bombe sicher.