Saisoneröffnung in Blankenhain

Mit der Eröffnung der Sonderausstellung „DDR-Alltagsdesign“ sowie einem Ausschnitt aus der „Emaillebecher- und Glasvasensammlung“ von SBS Deko und Jens Burkert aus Chemnitz beginnt am Dienstag um 10 Uhr die neue Saison im Deutschen Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain. Anlass für die Sonderschau ist das 25-jährige Jubiläum der Deutschen Einheit in diesem Jahr. Das Landwirtschaftsmuseum nahm dieses Jubiläum zum Anlass eine Bestandsaufnahme der im Depot lagernden DDR-Alltagsdinge vorzunehmen. Zu sehen sind nicht nur der immer noch funktionierenden Staubsauger oder der erste Schallplattenspieler, welchen man sich zur Jugendweihe oder im ersten Lehrjahr mühselig zusammengespart hat. Zum Ende der DDR waren etwa 2000 an Fach- und Hochschulen ausgebildete Formgestalter und Gebrauchsgrafiker in Lohn und Brot. Die Ausstellung soll die Arbeit dieser kreativen Menschen aufzeigen und dem Besucher im eigentlichem Sinne die designte Lebenswelt zwischen Kap Arkona und dem Fichtelberg vermitteln.